Stirnlifting-Chirurgie

[Toplam: 1 Ortalama: 5]

Stirnstraffung

alın germe ameliyatıIm Gesicht sind der Mittelpunkt zuerst immer die Augen sowie Augenbrauen. Wenn die Stirnregion glatt und straff ist, dann verleiht dieser Zustand der Person ein schönes Aussehen sowie einen schönen Ausdruck. Mit zunehmendem Altem, wie dies auch der Fall in den anderen Gesichtsregionen ist, entstehen Falten aufgrund der Muskelbewegungen. Aufgrund des Alterungsprozesses, erschlafft die Haut an der Stirn und fängt an zu hängen und es entstehen tiefe Falten. Deshalb fangen die Augenbrauen an, weiter nach unten zu hängen und verleihen der betroffenen Person einen traurigen und müden Blick. Faktoren wie schlechte Ernährung, unregelmäßiger Lebensstil, Stress, Rauchen sowie Mimik Bewegungen, wirken dabei unterstützend, fass diese Falten sich vermehren.

Wie wird eine Stirnstraffung durchgeführt?

alın germe ameliyatıFür die Stirnstraffung werden einige unterschiedliche Methoden verwendet. Botox ist eines dieser Methoden. Darüber hinaus gibt es auch Laser-Methoden, die zur Anwendung kommen können. Diese nicht-operativem Methoden sind sehr komfortabel. Aber da der Alterungsprozess ungehindert fortschreiten wird, kann man diese Methoden nur als vorübergehend bezeichnen und diese Operation muss nach einer bestimmten Weile wiederholt werden. Bei fortgeschrittenen Alterserscheinungen sowie Hängen, können diese Methoden keine ausreichende Lösung bieten und es müssen chirurgische Operationen durchgeführt werden. Für die Stirnstraffung, wird in der behaarten Region am Ende der Augenbrauen eine 2 cm große Inzision gemacht. Da die Stirnstraffung generell mit einem Eingriff zum Anheben der Augenbrauen zusammen durchgeführt wird, wird die Inzision am Ende der Augenbrauen gemacht. Die Operationsdauer beträgt ca. 1.5 Stunden. Die Inzision, die während der Operation gemacht wird, hinterlässt keine Narbe. Bei einer Stirnstraffung wird eine lokale Betäubung gemacht. Nach dieser Operation werden permanente Ergebnisse erhalten.

Vor einer Stirnstraffung

alın germe ameliyatıSobald die Entscheidung für eine Stirnstraffung getroffen wurde, sollten Sie Ihrem Arzt unbedingt mitteilen, wenn Sie eine Sehschwäche haben und dieses Problem behandeln lassen. Wenn Tabakkonsum der Fall ist, soll das Rauchen vor der Operation eingestellt werden und es sollten blutverdünnende Medikamente nicht mehr eingenommen werden.

Nach der Stirstraffung

alın germe ameliyatıDie post-operative Phase verläuft generell komfortabel. Der Patient kann Schwellungen und Blutergüsse an der Stirn und um die Augenregion herum haben. Auch können psychologische Probleme wie Nervosität und Stress der Fall sein. Diese Probleme verschwinden meistens innerhalb von 2 Wochen von ganz alleine. Für die Stirn kann auch eine Bandage um den Kopf herum angebracht werden. Die Tampons an der Stirnregion werden nach 3-4 Tagen offen gelassen und dem Patienten wird erlaubt, sich die Haare zu waschen. Es wird empfohlen, für 3 Wochen nach Operation vor Überanstrengung zu schützen, da dies das Risiko erhöht, dass Ödeme entstehen. Die Fäden können 8-9 Tage nach der Operation gezogen werden. Da die Operation ein chirurgischer Eingriff ist, sind die Narben permanent. Nach der Operation kann ein Revisionseingriff durchgeführt werden, auch wenn dies nur sehr selten der Fall ist. Nach der Operation ist es notwendig, die Stirnregion vor Sonnenstrahlung und äußeren Einflüssen zu schützen. Die Straffheit der Stirnregion nach der Operation hält ein Leben lang, oder je nach Körperstruktur, über lange Jahre lang.

Legen Sie Wert auf die Beziehung zwischen dem Arzt und dem Patienten.

alın germe ameliyatıBei einer ästhetischen Stirnstraffung, ist es zunächst für die Operation an der Stirn wichtig, ob der Patient gesundheitliche Probleme an den Augen hat oder nicht. Wenn es ein Problem gibt, sollte der Patient dies unbedingt dem Arzt mitteilen und diesen Zustand therapieren lassen. Wenn die Patienten entscheiden, bei sich eine Stirnstraffung durchführen zu lassen, dann beginnen sie mit dem ausgewählten Arzt eine sehr lange Prozedur. Bei dieser Prozedur wird vom psychologischen Zustand des Patienten bis hin zu seiner Entscheidung alles untersucht. Bei der Entscheidung, sich einer Stirnstraffung zu unterziehen, spielen die Wünsche des Patienten sowie die Meinung des Arztes eine formende Rolle. Dank des Patienten und seines Arztes, die eine gesunde Kommunikation pflegen, werden die Phasen der Operation festgelegt. Die Operationsphasen werden gemäß der Planung des Patienten und des Arztes durchgeführt. Eine Stirnstraffung, die in Kommunikation mit dem Patienten stehend und auf geplante Weise durchgeführt wird, bringt auch sehr erfolgreiche Ergebnisse mit sich. Wenn der Patient in Kontakt mit dem Arzt steht, schafft dies ein Vertrauensgefühl. Dieses aufgebaute Vertrauen reflektiert sich auch ganz sicher im Erfolg der Operation. Für diese Operation, sollte auf die Kommunikation des Patienten mit seinem Arzt Wert gelegt werden.

Wer ist ein Kandidat für diese Operation?

Die Stirnstraffung wird meistens an männlichen und weiblichen Patienten über 40 Jahre durchgeführt, die keine weiteren gesundheitlichen Probleme haben. Die Stirnstraffung zielt darauf ab, die Falten auf der Stirn auf ein minimales Niveau zu reduzieren.

Die Stirnstraffung ist eine ineinander verwobene Operation mit einer Augenbrauenanhebung. Generell werden diese beiden Operationen zusammen durchgeführt.

Autor: Doç. Dr. Erdem Güven
Wir schreiben über unsere Patienten.

Schreibe einen Kommentar