[Toplam: 1 Ortalama: 5]
labioplastik

Labioplastik

Mit einer Labioplastik kann das Hängen der inneren Schamlippen im Genitalbereich korrigiert werden. Das Entfernen der hängenden Region mit einer Operation wird dafür sorgen, dass der Genitalbereich wieder ästhetisch aussieht. Durch das Hängen der inneren Schamlippen, was angeboren ist oder später durch Gewichtszunahme oder –Abnahme oder nach mehreren Geburten entsteht, ist es möglich, dass die betroffene Person sich von ihrem Genitalbereich gestört fühlt.

Das übermäßige Hängen kann durch eine Labioplastik korrigiert werden. Das übermäßige Hängen kann dazu führen, dass die betroffene Person gesundheitliche Probleme erlebt oder an Selbstvertrauen verliert. Deshalb profitieren viele Frauen von dieser Operation, um ihren Genitalbereich zu einem ästhetischen Aussehen zu verhelfen. Da das übermäßige Hängen auch über die Kleidung hindurch sichtbar sein kann, kann es von der betroffenen Person als störend empfunden werden. Die Patientin wird mit dieser Operation eine permanente Lösung erhalten und die Genitalästhetik gewährleisten.
Das übermäßige Hängen von Geburt an führt dazu, dass die betroffene Person immerzu ein Unwohlsein empfindet. Das Hängen im Genitalbereich führt auch dazu, dass es im Genitalbereich zum Schwitzen kommt und somit hygienische Probleme entstehen. Damit die betroffene Person eine gesunde Struktur hat, sollte sie von der Labioplastik profitieren.
Die im Genitalbereich übermäßig hängenden Schamlippen werden mit einer Operation verkleinert und die Patientin kann in kurzer Zeit wieder in ihr soziales Leben zurückkehren. Da die Patientin innerhalb kurzer Zeit wieder in ihr soziales Leben zurückkehren kann, ist dies eines der Vorteile der ästhetischen Operation. Somit erlangt die betroffene Person wieder Selbstvertrauen, indem es den eigenen Genitalbereich zu einem ästhetischen Aussehen verhilft. Da die Patientin keine sexuellen Probleme haben wird, wird dies als eines der Faktoren dafür bewertet, dass die Operation keine Risiken hat.

Nachteile des Hängens der inneren Schamlippen

  • Hygienische Probleme
  • negative Beeinflussung des Sexuallebens
  • das schlechte Aussehen der Genitalregion
  • die gewünschte Kleidung kann nicht getragen werden
  • das Selbstvertrauen leidet
  • psychologisches Unwohlsein tritt auf
  • Auftreten von gesundheitlichen Problemen im Genitalbereich

Das Hängen der inneren Schamlippen kann das Sexualleben der betroffenen Person bis hin zu seinem sozialen Leben negativ beeinflussen. Um diese negativen Einflüsse zu beenden, sollte sich die betroffene Person einer Labioplastik unterziehen. Die Probleme im Genitalbereich, die die betroffene Person von Kindheit an erlebt hat, bringen noch weitere verschieden Probleme mit sich.


Unter den Problemen befinden sich das negative Beeinflussen des Sexuallebens, das übermäßige Schwitzen des Genitalbereichs, das Entstehen von hygienischen Problemen sowie die Sichtbarkeit der hängenden Schamlippen von der Unterwäsche heraus. All diese Probleme können mit einer Labioplastik überwunden werden. Mit einer Labioplastik können die betroffenen Personen solche Probleme loswerden und es hat positive Effekte auf das Sexualleben. Das Hängen der inneren Schamlippen befindet sich unter den Problemen, die jede Frau erlebt und ist ein Übel, welches viele Probleme bereiten kann.


Wenn die inneren Schamlippen asymmetrisch sind oder übermäßig hängen, wird dies als ein angeborenes oder ein später entstandenes Problem bewertet. Wenn die inneren Schamlippen übermäßig hängen, verhindert dies, dass die betroffene Person sich auf leichte Weise kleidet. Vor allem im Schwimmbad, am Strand oder in ähnlichen Umfeldern, kann das Problem in den Vordergrund treten. Um alle diese Probleme loszuwerden, ist es möglich, dass die hängende Region der betroffenen Person mit einer Labioplastik verkürzt wird.
Das große hygienische Risiko der Genitalregion hängt mit dem Hängen der inneren Schamlippen zusammen. Das Hängen der inneren Schamlippen kann zudem zu Hautirritationen oder Juckreiz führen. Wenn Hautirritationen auftreten, führt dies dazu, dass die betroffene Person hygienische Probleme bekommt und immerzu Schmerzen hat. Der Juckreiz hingegen entsteht meistens aufgrund der hygienischen Probleme, die das Hängen der inneren Schamlippen verursacht.


Wenn die hängenden Schamlippen über die Unterwäsche hindurch sichtbar werden, ist dies ein weiterer Faktor, der Unwohlsein hervorruft. Da die betroffenen Personen ein hängendes Aussehen haben, können sie auch psychologisch verschiedene Probleme erleben. Das Sexualleben der Personen, die ein psychologisches Problem haben, wird ebenfalls negativ beeinflusst werden. Zusätzlich zu allen Faktoren kommt noch hinzu, dass eine betroffene Person, die psychologische Probleme bekommt, auch einen Verlust im Selbstvertrauen erleben wird.
Die Überwindung aller dieser Probleme ist mit einer Labioplastik möglich. Mit einer Labioplastik ist es möglich, dass die inneren Schamlippen verkürzt werden und dass die betroffene Region ein ästhetischeres Aussehen erhält. Die betroffene Person wird somit solche Probleme nicht haben und an Selbstvertrauen gewinnen und wird es genießen, sich nach Wunsch einzukleiden.


Das Hängen der inneren Schamlippen hat ebenfalls negative Einflüsse auf das Sexualleben. Da das Hängen der inneren Schamlippen verhindert, dass die gewünschte Kleidung getragen werden kann, beeinflusst es auch auf negative weise das soziale Leben. Deshalb möchten die betroffenen Personen mit einer Labioplastik ihren Genitalbereich zu einem ästhetischen Aussehen verhelfen. Patientinnen, die an übermäßigem Hängen der Schamlippen leiden, können keine engen Hosen, Röcke oder Badeanzüge anziehen, was dazu führt, dass die betroffene Person psychologische Probleme bekommt.


Das Hängen der inneren Schamlippen, welches die sexuelle Erfüllung verhindert, führt auch gleichzeitig zu Orgasmusproblemen. Dieses Problem, was immense negative Einflüsse auf das Sexualleben hat, wird als ein Problem definiert, welches überwunden werden sollte. Mit einer Labioplastik ist es möglich, das Sexualleben wie auch das soziale Leben positiv zu beeinflussen. Wenn die inneren Schamlippen wieder ein ästhetisches Aussehen erlangen, wird dies dabei behilflich sein, dass die betroffene Person ihr Selbstvertrauen wieder zurückgewinnt.

Unter welchen Konditionen kann eine Labioplastik durchgeführt werden?

Wenn die inneren Schamlippen übermäßig groß sind


Wenn die inneren Schamlippen übermäßig groß sind, können sie mit einer Labioplastik ein kleineres Aussehen erhalten. Da die Operation die Ästhetik der inneren Schamlippen sowie des Genitalbereichs ganz gewährleisten kann, ist eines der Eigenschaften und Vorteile, die die Operation bietet. Wenn die inneren Schamlippen übermäßig groß sind und wenn die großen und kleinen Schamlippen unproportioniert aussehen, bedarf es einer Labioplastik. Wenn die betroffene Person nicht die gewünschte Kleidung tragen kann und verschiedene Probleme erlebt, dann sollte sie unbedingt mit einer Labioplastik diesen Problemen ein Ende setzen,


Da übermäßig große innere Schamlippen verschiedene Krankheiten mit sich bringen können, ist die Zeit für eine Operation für die betroffenen Personen gekommen. Eine Operation wird dabei behilflich sein, dass die betroffene Person einen ästhetischeren Genitalbereich haben wird. Die Ästhetik im Genitalbereich, die die betroffene Person haben wird, wird sich positiv auf das Sexualleben und das soziale Leben der Person reflektieren.
Das Verkürzen der inneren Schamlippen wird mit einer Labioplastik gewährleistet. Somit wird die betroffene Person ihren Genitalbereich zu einem ästhetischen Aussehen verhelfen. Da die Operation innerhalb kürzester Zeit Resultate liefert, ermöglicht es, dass die Patientin innerhalb kurzer Zeit in ihr normales Leben zurückkehrt. Wenn die inneren Schamlippen übermäßig groß sind und für ein störendes Aussehen sorgen, kann dieser Zustand mit einer Operation behoben werden.

Das Hängen der inneren Schamlippen

Das übermäßige Hängen der inneren Schamlippen kann angeboren sein oder sich unter den Problemen befinden, die später entstehen. Es ist möglich, dass Personen, die von Geburt an solche Probleme haben, mit einer Labioplastik diese Probleme loswerden können. Das ästhetische Problem in Zusammenhang mit dem Hängen der inneren Schamlippen, die Frauen erleben, die viele Geburten hinter sich haben, kann ebenfalls zu vielen Problemen führen.
Deshalb sollte sich die betroffene Person einer Labioplastik unterziehen, um die Genitalästhetik zu gewährleisten. Die Labioplastik ist ein Eingriff, der das Hängen der inneren Schamlippen verhindert. Indem die betroffene Person ihre Genitalästhetik gewährleistet, wird es auch ihr Sexualleben positiv beeinflussen und wird das Problem im Genitalbereich beseitigen, was zu einer negativen Psychologie beitragen könnte.

Alle diese Vorteile sind Faktoren dafür, dass die Operation ohne Risiken und erfolgreich abgeschlossen werden wird.

Bei Personen, die übermäßig an Gewicht zunehmen und abnehmen, ist es wahrscheinlich, dass sie ein Hängen der inneren Schamlippen erleben. Frauen, die viele Geburten hinter sich haben und solche Probleme erleben, führen dazu, dass auch ihr Sexualleben negativ beeinflusst wird. Um solche Probleme nicht zu erleben, sollten sich die betroffenen Personen einer Labioplastik unterziehen. Mit einer Labioplastik ist es möglich, dass die betroffene Person einen Genitalbereich mit ästhetischem Aussehen erhält.
Wenn der Genitalbereich aufgrund eines Unfalls hängt, führt dies dazu, dass die betroffene Person sich noch mehr gestört fühlt. Diese Probleme, die die betroffenen Personen haben, führen zu zahlreichen weiteren Problemen. Wenn im Genitalbereich gesundheitliche Probleme auftreten, wird dies das Unwohlsein der betroffenen Person erhöhen- Um die Hygiene zu gewährleisten, um Hautirritationen und Juckreiz zu verhindern, sollte sich die betroffene Person unbedingt einer Labioplastik unterziehen.

Unproportionalität oder große Unterschiede zwischen den inneren Schamlippen

Die Unporportionalität zwischen den Schamlippen ist eines der Faktoren, das Unwohlsein hervorruft. Obwohl sie bei vielen Menschen nicht einheitlich sind, da sie das ästhetische Aussehen der Region verhindern, bevorzugen viele Frauen an dieser stelle sich einer Labioplastik zu unterziehen. Da Frauen eine Operation bevorzugen, verhindert dies hygienische Probleme.
Das Verhindern von hygienischen Problemen, wird ebenfalls Hautirritationen sowie Juckreiz in der Genitalregion verhindern. Während die betroffene Person die Genitalästhetik gewährleistet, werden gesundheitliche Probleme verhindert und es wird eine gesündere Körperstruktur gewährleistet. Der Größenunterschied zwischen den inneren Schamlippen führt dazu, dass man denkt, dass der Genitalbereich der betroffenen Person nicht ästhetisch ist. In solch einem Fall wird nur die Labioplastik empfohlen, um solche Probleme loszuwerden.

Mit einer Labioplastik ist es möglich, Hautirritationen zu vermeiden und dem Juckreiz ein Ende zu setzen. Den ästhetischen Problemen der betroffenen Person wird innerhalb von 30 Minuten ein Ende gesetzt und sie kann innerhalb kürzester Zeit wieder in ihr soziales Leben zurückkehren. Die Labioplastik setzt der Unproportionalität zwischen den inneren Schamlippen ein Ende. Die Unproportionalität zwischen den inneren Schamlippen wird somit beendet und die betroffene Person genießt das gewünschte Aussehen im Genitalbereich.
Dank dieser Vorteile, die die Operation bietet, ist es möglich, ein ästhetischeres Aussehen zu erlangen und die hygienischen Probleme loszuwerden. Wenn über die Unterwäsche die Schamlippen sehr sichtbar sind, wird eine Labioplastik dem ein Ende setzen. Eine Labioplastik ist ein Eingriff, der die Gleichheit der Schamlippen gewährleisten kann. Da die Operation nur 30 Minuten dauert, wird die negative Beeinflussung des sozialen Lebens der betroffenen Person verhindert und eine Fokussierung auf das soziale Leben wird somit erhöht.

Wer hat hängende oder vergrößerte innere Schamlippen?

  • Da es ein angeborener Zustand ist, tritt dies bei einigen Personen von Geburt an auf. Es ist nicht möglich, dass dieser Zustand von alleine korrigiert wird.
  • Es kann möglich sein, dass Personen, die übermäßig an Gewicht zulegen oder abnehmen, ein Hängen oder eine Vergrößerung der inneren Schamlippen erleben.
  • Es ist ein Problem, dass bei schlanken Personen sehr oft auftritt.
  • Es ist möglich, dass Patientinnen mit mehrmaligen Geburtstraumata dieses Problem erleben.

Es ist möglich, dass Patientinnen, die von Geburt an hängende und große innere Schamlippen haben, mit einer Labioplastik dem ein Ende setzen. Eine Labioplastik ist eine Operationsart, die sowohl die Größe wie auch das hängende Aussehen verhindern kann. Da die Operation innerhalb von 30 Minuten beendet wird und erfolgreiche Ergebnisse liefert, sind die gebotenen Vorteile dieser Operation.

Personen, die übermäßig viel an Gewicht verlieren, können ein Problem mit hängendem Gewebe haben. Wenn die inneren Schamlippen zu sehr hängen, verursacht dies hygienische Probleme, Hautirritationen sowie Juckreiz. Übermäßig große und hängende innere Schamlippen kann man durch Unterwäsche, Badeanzug oder enger Kleidung hindurchsehen, was Frauen als störend empfinden.


Um diesen Zustand zu überwinden, sollte man sich einer Labioplastik unterziehen. Mit Hilfe der Labioplastik konnten viele Frauen ihre Genitalästhetik gewährleisten und Gesundheitsprobleme aufgrund der Genitalregion konnten ganz verhindert werden. Nach der Operation treten Hautirritationen, Juckreiz und diverse andere Probleme nicht mehr auf. Da die Probleme von den Personen, die sich dieser Operation unterzogen haben, zum Ende kommen, wird dieser Zustand das soziale Leben sowie das Sexualleben auf positive Weise beeinflussen. Deshalb können sich die betroffenen Personen mit Leichtigkeit operieren lassen.

Personen, die Probleme dieser Art haben, können auch mit verschiedenen Problemen in ihrem Sexualleben konfrontiert sein. Orgasmusprobleme, die negative Beeinflussung des Sexuallebens, hygienische Probleme, Geruchsbildung, Schwitzen sowie Hautirritationen können das Sexualleben der Menschen auf negative Weise beeinflussen. Betroffene Personen, die alle diese Probleme loswerden möchten, sollten sich einer Labioplastik unterziehen.

Mit einer ästhetischen Labioplastik können die Personen ihren Genitalbereich ästhetisch Machen und können auch gleichzeitig gesundheitliche Probleme verhindern. Da alle diese Probleme mit einer Operation überwunden werden können, ist eines der Faktoren, warum die Operation bevorzugt wird. Nach der Operation kann die Patientin ihr Leben wie gewünscht fortsetzen, sie muss nur die Genesungsdauer abwarten. Während der Genesungsphase sollte auf einige Punkte geachtet werden und die Patientin sollte agieren, indem sie diese Punkte beachtet.

Patientinnen, die ein Problem mit hängenden oder übermäßig großen inneren Schamlippen haben, leiden gleichzeitig unter vermindertem Selbstwertgefühl. Ein vermindertes Selbstwertgefühl sowie die Tatsache, dass die gewünschte Kleidung nicht getragen werden kann, befinden sich unter den möglichen Problemen. Die betroffene Person kann alle diese Probleme mit einer Labioplastik überwinden und ihr Sexualleben sowie ihr soziales Leben auf positive Weise beeinflussen.

Da das Sexualleben sowie das soziale Leben positiv beeinflusst werden können, können die betroffenen Personen ihrem eigenen Genitalbereich ein ästhetisches Aussehen gewährleisten. Die ästhetische Labioplastik ist insoweit effektiv, dass es die gesamte Genitalästhetik gewährleisten kann. Da die Operation alle diese Eigenschaften besitzt und Vorteile bietet, die Patienten der Operation vertrauen, zeigt, dass die Operation ohne Risiken erfolgreiche Ergebnisse bieten kann.

Wie wird eine Labioplastik durchgeführt?

  • Mit einer lokalen Betäubung, dauert die Operation insgesamt 30 Minuten. Wenn die Patientin sehr empfindlich ist, wird eine Vollnarkose bevorzugt. Der Arzt trifft diese Entscheidung gemäß dem Körperbau und der Robustheit der Patientin. Wenn die Patientin am Morgen operiert wird, kann sie sich bis zum Abend wieder erholen und braucht nur bis zum Abend im Krankenhaus zu bleiben. Dieser Zustand führt dazu, dass die Genesungsphase positiv verläuft.

  • Während des Eingriffs, sollte die Patientin nicht ihre Regel haben und wenn möglich, sollte die Operation nach der Regel stattfinden. Andernfalls können hygienische Probleme entstehen und die Patientin kann somit gesundheitliche Probleme bekommen. Da es ein großes Risiko darstellt, wenn die Patientin während der Menstruationsphase operiert wird, wird die Operation außerhalb dieser Phase durchgeführt.

  • Auch wenn eine lokale Betäubung oder auch eine Vollnarkose gemacht wird, bleibt die Patientin nicht über Nacht im Krankenhaus. Sie muss nur von morgens bis abends zur Beobachtung bleiben. Die Patientin kann noch am selben Tag in ihr soziales Leben zurückkehren und sich im sozialen Leben adaptieren. .
  • Es ist möglich, dass die Nähte, die bei der Operation gemacht werden, nach 10 Tagen abfallen. Bis die Nähte abfallen und bis die Genesungsphase abgeschlossen ist, muss die Patientin auf ihre Toilettenhygiene achten. Wenn man extra hygienisch ist, wird dies die möglichen Risiken eliminieren. .

Die Patientin sollte einige Tage lang nicht duschen. Auch wenn nach ein paar Tagen geduscht werden kann, sollte die Patientin nicht zu lange unter dem Wasser stehen. Wenn man zu lange in der Badewanne, im Schwimmbad oder im Meer bleibt, führt dies dazu, dass die Region anschwillt und somit ästhetische Probleme entstehen. Es kann passieren, dass die Genesungsphase negativ beeinflusst wird, wenn man zu lange im Wasser bleibt.

labioplasti

Die feuchten, infektionsgefährdete Umfelder sollten vermieden werden. Es ist äußerst wichtig, dass die Unterwäsche nach einer bestimmten Zeit immer gewechselt wird. Wenn die Patientin nicht auf die Hygiene achtet, werden verschiedene Probleme entstehen. Unterwüsche und Genitalreinigung sind äußerst wichtig. Da die Region sehr empfindlich ist, sollte auf die Pflege des Genitalbereichs geachtet werden. Vor infektionsgefährdeten Umständen sollte man sich fernhalten.

  • Es ist nicht ziemlich unwahrscheinlich, dass bei der Labioplastik Blut fließt. Wenn die Patientin eine spezielle Krankheit hat, sollte sie dies dem Arzt gegenüber erwähnen. Patientinnen, deren Blutwerte und der Körperbau während der Untersuchungen vor der Operation nicht in Ordnung sind, können nicht operiert werden. Es wird von Ärzten als nicht richtig bewertet, dass Risikopatienten operiert werden.

Punkte, die nach einer Labioplastik beachtet werden müssen

Patientinnen, die sich einer Labioplastik unterzogen haben, sollten unbedingt auf die Reinigung ihrer Genitalregion sowie auf ihre Toilettenreinigung achten. Wenn die Patientin jeden Tag ihre Unterwäsche wechselt, kann dies mögliche Infektionen verhindern. Patientinnen, die ihre Reinigung ordnungsgemäß machen, werden keine Infektionsrisiken haben. Deshalb ist es äußerst wichtig, dass die Patientinnen auf ihre Genitalpflege achten. Da die operierte Region sehr empfindlich ist, bedarf es einer geeigneten Pflege.
Da es sich um eine empfindliche Region handelt, die eine Infektion bekommen kann, zeigt, dass die Patientin sehr vorsichtig sein muss. Neben diesen Punkten, ist es verboten, zu lange im Schwimmbad, Wasser oder im Meer zu bleiben. Patientinnen, die zu lange in solchen Umfeldern bleiben, werden ihre Genesungsphase verlängern und gleichzeitig werden sie einem Infektionsproblem ausgesetzt werden.

Die Patientin sollte rund 3 Wochen keinen Geschlechtsverkehr haben. Der Arzt wird es verbieten, 3 Wochen lang Geschlechtsverkehr zu haben. Auch sollte die Patientin den Geschlechtsverkehr so lange meiden, bis die Nähte abfallen. Da während dieser Phase die Genitalregion sehr empfindlich sein wird, wird es richtiger sein, wenn die Patientin diese Punkte beachtet und dementsprechend agiert.

Nach 3 Wochen und nachdem die Nähte abgefallen sind, kann die Patientin wieder Geschlechtsverkehr haben. Es wird richtiger sein, die nochmals mit dem Arzt zu besprechen und mit dem Arzt immer in Kontakt zu bleiben. Die verzehrte Nahrung sollte keine Allergien hervorrufen und nicht zu Ausfluss in der Genitalregion führen. Wenn die Genitalregion einen blutigen oder anderen Ausfluss hat, wird dies ein hygienisches Problem verursachen.

Kann nach einer Labioplastik ein Empfindungsverlust entstehen?

Eine Labioplastik verhindert nicht die sexuelle Empfindung und es entsteht kein Empfindungsverlust. Da kein Empfindungsverlust entsteht und es das Sexualleben der Patientin auf positive Weise beeinflusst, ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass Probleme entstehen. Während mit einer Labioplastik die Patientin ihre Genitalästhetik auf positive Weise beeinflusst, beeinflusst es gleichzeitig ihr Sexualleben auf die gleiche Weise.

Es ist nicht möglich, dass die Empfindungsregion, die Klitoris genannt wird sowie die inneren Schamlippen, die sich dort befinden, beschädigt werden. Die Ärzte geben sehr acht in dieser Angelegenheit. Die Ärzte versuchen von Vorgängen fernzubleiben, die das sexuelle Empfindungsvermögen verhindern und ein Risiko darstellen könnten und versuchen die Operation auf diese Weise zu beenden.

Bei einer Labioplastik gibt es keine Eingriffe, die einen Empfindungsverlust auslösen könnten. Es werden nur die zu langen Schamlippen verkürzt. Die sexuelle Lustregion von Patientinnen, die ein Problem mit hängenden und zu langen Schamlippen haben, wird nicht beschädigt. Ganz im Gegenteil, anstatt eines Empfindungsverlustes wird das Empfinden noch mehr verstärkt.Patientinnen, die in ihrem Sexualleben aufgrund dieser Umstände Probleme haben, können dank einer Labioplastik ihre Genitalästhetik unter Schutz nehmen. Somit wird das Sexualleben auf positive Weise beeinflusst und die Frau findet sich wieder anziehend. Dank der Labioplastik wird die Genitalästhetik der Patientin gewährleistet und sie kann das gewünschte Aussehen in der Genitalregion haben. Die Patientinnen, die sich einer Labioplastik unterziehen, genesen in kurzer Zeit und können in ihr Sexualleben zurückkehren und haben keine Probleme im sozialen Leben.

Welches sind die Vorteile einer Labioplastik?

  • Gewährleistung der Genitalästhetik
  • Korrektur der hängenden inneren Schamlippen
  • Korrektur der Größe der inneren Schamlippen
  • Beendigung von hygienischen Problemen
  • Beendigung von Hautirritationen sowie Problemen wie Juckreiz
  • Positive Beeinflussung des Sexuallebens
  • Loswerden von psychologischen Problemen

Es ist möglich, dass die Patientinnen, die sich einer Labioplastik unterziehen, eine Genitalästhetik erhalten. Die negative Beeinflussung des Sexuallebens aufgrund solcher Probleme wird mit einer Labioplastik ein Ende gesetzt. Da die Patientin die Möglichkeit hat, von all diesen Problemen erlöst zu werden, wird sie sich nach der Operation zufrieden sein. Zusätzlich kann die Patientin die gewünschte Kleidung tragen und wird Probleme wie das Hängen permanent loswerden.

Da die Operation permanente Lösungen anbiete, wird es dabei behilflich sein, vorübergehende Lösungen loszuwerden. Das Hängen oder Wachsen der inneren Schamlippen von Geburt an oder zu einem späteren Zeitpunkt, wird mit einer Labioplastik beendet. Kurze Zeit nach der Operation, entsteht die gewünschte Genitalästhetik und beeinflusst das soziale Leben der Patientin sehr. Patientinnen, die mit dem Hängen und der Größe der inneren Schamlippe haben, haben auch hygienische Probleme.

Hautirritationen, Juckreiz sowie verschiedene hygienische Probleme führen dazu, dass die Patientin an verschiedenen Krankheiten erkranken kann. Patientinnen, die solch einen Umstand verhindern möchten, unterziehen sich einer Labioplastik. Hierbei werden auch die hängenden Regionen verkürzt und die Patientin erhält ihr ästhetisches Aussehen, wobei auch ihr Sexualleben auf positive Art beeinflusst wird. Der Fakt, dass die Schamlippen eine ordentlichere Form haben, führt auch dazu, dass das sexuale Empfindungsorgan auf positive Weise beeinflusst wird.

Autor: Doç. Dr. Erdem Güven
Wir schreiben über unsere Patienten.

Schreibe einen Kommentar