Wangen-Ästhetik

[Toplam: 1 Ortalama: 5]

Die Gesichtsästhetik ist die chirurgische Methode, die mit zunehmendem Alter die eingefallenen und unscheinbar wirkenden Wangen korrigiert, die in jungen Jahren prall und straff waren. Bei manchen Menschen sind die Wangen übermäßig eingefallen und flach, bei anderen wiederum übermäßig prall, dick und aufgeblasen. Das Aussehen dieser beiden Zustände ist eigentlich nicht erwünscht. Die Wangenkorrektur erlangt an dieser Stelle seine Wichtigkeit.

Wenn die Wangen zu dick sind

Generell bei jungen Menschen, sind die Wangen manchmal übermäßig aufgeblasen. Eine straffe Wange ist ein Zeichen er Jugend; aber wenn das Volumen zu viel ist, führt dieser Umstand dazu, dass die betroffenen Personen dick aussehen, obwohl sie kein Übergewicht haben. Mit einem einfachen Eingriff, wird von der Mitte der Wange etwas Fettgewebe entfernt. Der Eingriff ist sehr einfach und es stellt kein Hindernis dar, am nächsten Tag zur Arbeit zurückzukehren. Mit dem Verkleinern der Wange, wird gewährleistet, dass die Backenknochen sowie der Kinn mehr zum Vorschein kommen. Vor dem Ohr beginnend bis zum Mundwinkel wird eine Furche geformt. Wie man bei vielen Fotomodellen beobachten kann, wenn dieser Teil des Gesichtes diese Eigenschaft besitzt, ist dies das wichtigste Kriterium für die Schönheit des Gesichts. Wenn wir beginnend von der oberen Gesichtspartie beginnend aufreihen, dann sind volle und hervorstehende Backenknochen, darunter eine Grube sowie hervortretende Kinnseiten in der Mitte und weiter unten sehr wichtig, um den goldenen Schnitt bei der Schönheit des Gesichts zu gewährleisten.

Hängende und eingefallenen Wangen

Es gibt verschiedene Filler, um die Wangen in jungen Jahren voller zu machen, aber keines ist effektiver und permanenter als das Gewebecocktail. Manchmal muss man es in zwei oder drei Sitzungen anwenden.
Im fortgeschrittenen Alter wird es notwendig, die Wangen und das Mittelgesicht anzuheben. Wenn diese Filler angewendet werden, nachdem man 40 oder 50 Jahre alt ist, dann entsteht ein nicht-anatomisches, unästhetisches und unnormales Aussehen im Gesicht, wie als wenn die Mundregion oder das Gesicht eine Biene gestochen hat und sie anschwillt. Heutzutage verängstigen viele Ärzte, die keine plastischen Chirurgen sind, aber sich mit der Ästhetik beschäftigen, die Patienten in Sachen Operation und fahren mit diesen Fillern fort. Als Resultat entstehen Gesichter, die unnormal aussehen und bei denen es offensichtlich ist, dass ein ästhetischer Eingriff durchgeführt wurde.
Da die chirurgischen Techniken und optischen Systeme sehr weit fortgeschritten sind, können diese Operationen mit Endoskopen (geschlossenen Verfahren mit sehr kleinen Inzisionen) auf minimal invasive Art durchgeführt werden.

Bei einer Verjüngung des Mittelgesichts, als Resultat des endoskopischen Anhebens der Wangen, werden nicht nur die Wangen, sondern auch das Gewebe unter den Augen korrigiert, weshalb ein sehr natürliches und normales Aussehen entsteht. Dieses Verfahren ist eines der effektivsten Therapiemethoden nach 45 Jahren und hat eine langanhaltende Wirkung, die über Jahre hinweg anhalten wird.

Gesichtsstraffung und Straffung des Mittelgesichts

Eine Straffung des Mittelgesichts oder eine Gesichtsstraffung wird dazu benutzt, um das aufgrund des Alters nach unten herabhängende Gesicht, die entstandenen Falten auf dem Gesicht sowie des die Deplatzierung der Wangen Richtung Mitte sowie deren herabfallen zu lösen.

Zusätzlich werden die beiden Furchen neben der Nase und die Augenhöhlen ersichtlicher. Eine Gesichtsstraffung ist das Hochziehen des Gesichtes, indem man vor dem Ohr eindringt und bis nach hinten folgt. Bei dieser Operation wird auch überschüssige Haut entfernt, um dem Gesicht ein jüngeres Aussehen zu verleihen.

Um von dieser Operation maximal zu profitieren, muss das Gesicht natürlich diese Operation nötig haben. Wenn die Gesichtsstraffung bei Patienten angewendet wird, die eigentlich gar keinen Bedarf für diesen Eingriff haben, kann das Gesicht innerhalb von 1-2 Jahren ganz einfach in sein altes Aussehen verfallen. Wenn deshalb die Gesichtsstraffung bei Patienten angewendet wird, die es wirklich nötig haben, können unsere Patienten um mindestens 10-15 Jahre verjüngt werden.

Endoskopische Straffung des Mittelgesichts

Eine wichtige Partie des Gesichts ist der Wangenknochen. Wenn das Fettgewebe an den Wangenknochen nach unten herabsinkt, dann entsteht der Zustand, den wir als negativen Vektor bezeichnen, bei dem die Wangen verschwommen wirken. Hiergegen führen wir eine Gesichtsstraffung durch, die von und als endoskopische Straffung des Mittelgesichts bezeichnet wird.
Dieser Eingriff beruht darauf, dass durch die Schläfenregion eingedrungen wird und über den Knochen die Gesichtselemente frei gemacht und nach oben angehoben werden. Vor allen durch das Anheben des nach unten verrutschten Fettgewebes, kann beim Patienten eine bemerkenswerte Verjüngung erzielt werden.

Dies ist eine endoskopische Straffung des Mittelgesichts, wobei wir mit einer Kamera von der Schläfenregion eindringen und das gesamte Gewebe an seinen Platz bringen und es wird eine permanente Verjüngung des Mittelgesichts erzielt, wenn somit die Prozedur des Anhebens durchgeführt wird.

Neuerdings versuchen auch Personen, die keine Chirurgen sind, diesen Eingriff mit Fäden, die als Threadlift bezeichnet werden, durchzuführen. Da sie nicht kompetent sind eine endoskopische Straffung des Mittelgesichtsdurchzuführen, führen sie diesen Eingriff natürlich mit Threadlift durch, aber die Lebensdauer dieser Fäden ist nur sehr kurz, weil unsere Gesichtsmimik zu stark dafür ist. Selbst wenn wir den Vorgang des Anhebens mit dünnen gerippten Fäden durchführen sollten, wird auch hier das Gesicht innerhalb von 3-6 Monaten aufgrund der Mimik Bewegungen in seine alte Position zurückfallen.

Ärzte, die eine Gesichtsstraffung durchführen können und eine Erfahrung in der plastischen Chirurgie haben, führen auf keinen Fall einen Threadlift durch, weil das Ergebnis nur sehr kurzlebig ist. Bei Patienten, bei denen eine Straffung des Mittelgesichts durchgeführt wird, kann zusätzlich noch eine untere Augenlid-Korrektur durchgeführt werden, wenn eine Erschlaffung am unteren Augenlid der Fall sein sollte oder zusätzlich auch eine obere Augenlid-Korrektur zum Eingriff hinzugefügt werden.

Wenn wir von den Schläfen eindringen, können wir bei Patienten, die an den Augenbrauen ein trauriges Aussehen haben, die an den Augenbrauen einen zur Seite herabhängenden Ausdruck haben, eine Stirnstraffung und eine Augenbrauenanhebung zusammen kombinieren oder aber bei der Verjüngung des Obergesichts kann auch dieser Eingriff je nach Wunsch separat durchgeführt werden.
Bei einem Eingriff zur Verjüngung des Obergesichts werden als die einfachste Technik Botox-Anwendungen durchgeführt, die Augenbrauen können auch ein bisschen angehoben werden und falls dieses Anheben permanent gemacht werden soll, kann auch eine endoskopische Stirnstraffung oder eine Schläfenstraffung durchgeführt werden. Für diese besagten Eingriffe dringt man auch hier durch die Schläfe ein und das gesamte Gewebe unter dem Muskel wird vom Knochen gelöst und freigemacht.

Dies macht den Eingriff sehr langlebig und das Obergesicht kann wirklich sehr verjüngt werden und wir können ebenfalls gewährleisten, dass Krähenfüße verschwinden. Neben dem endoskopischen Anheben der Stirn und der Stirnstraffung im Rahmen der Eingriffe am Gesicht, möchte ich auch im Falle von hängenden Augenlidern über die Augenlidkorrektur kurz berichten.

Obere Augenlidkorrektur

Wenn die überschüssige Haut am oberen Augenlid eine Falte bildet und so herabsinkt, dass sie die Wimpern berührt, erhalten unsere Patienten einen müden Ausdruck. Wenn bei diesen Patienten diese überschüssige Haut mit mikrochirurgischer Technik millimetrisch sehr empfindlich entfernt wird, können wir dafür sorgen, dass mit diesem ästhetischen Eingriff um die Augen herum die Augen unserer Patienten jünger und viel offener aussehen.

Untere Augenlidkorrektur

Die Krähenfüße am unteren Augenlid lassen sich ebenfalls mit einer unteren Augenlidkorrektur beheben. Bei der unteren Augenlidkorrektur dringt man direkt unter den Wimpern ein, werden die am unteren Auge entstandenen Krähenfüße Richtung den unteren Augenhöhlen hin verschoben und während das Fett in diesen Krähenfüßen nach unten hin verteilt wird, wird der Übergang zwischen Wange und Auge begradigt.

Mit der Behebung des kratermäßigen Aussehend, kann man ein jüngeres, aktiveres sowie vitaleres Aussehen erzeugen. Das Entfernen von Fett aus dem Auge ist eine altmodische Technik. Mit der Entfernung der Fette aus dem Augenbereich, welches den als Orbita bezeichneten Druck im Auge gewährleistet, fällt nämlich das Auge nach innen, in die Augenhöhle hinein.
Wir entfernen dieses Fett nicht. Wir führen diesen Eingriff durch, indem wir den Platz dieser Fette wechseln und sorgen dafür, dass der Druck im Auge sich nicht ändert. Neben den Eingriffen an den Augenlidern, möchte ich auch etwas zu Nasenkorrekturen, Gesichtsstraffungen, Straffungen des Mittelgesichtes sowie Kinnkorrekturen berichten.

Kinnkorrektur

Das Kinn kann bei Personen, deren Gesicht zugenommen hat, rund ist und rundlich aussieht, zu zwei Kinnen, also zu einem Doppelkinn, der aus Fett besteht, führen. Dieser Zustand kann mit einer Vaser Liposuktion ganz einfach behoben werden.

Wir dringen von einem Punkt direkt unter dem Kinn ein und schmelzen die Fett hier und vakuumieren sie nach draußen. Wir legen unserem Patienten eine Bandage an. Diese Bandage wird für ungefähr 10 Tage getragen und da das Fett aus dieser Region vakuumiert wurde, verklebt diese Haut an die obere Fläche. Das hervortretende Aussehen am Kinn kann ganz verschwinden.

Lippenkorrektur

Wir können die Ästhetik der Lippen mit Fillern vorläufig gewährleisten oder aber mit der Injektion von Fetten, die wir vom Körper oder vom Kinn entnehmen, die Lippen vergrößern und vor allem dünne Lippen fülliger machen. Uns stehen verschiedene Materialien zur Verfügung. Diese werden zu Rollen geformt und in die Lippen eingesetzt. Somit kann eine Lippenkorrektur auch ohne Fett, welches aus den Körper entnommen wird, gewährleistet werden.

Wenn beim Lachen die Lippen zu sehr nach oben rutschen und die Zahnhälse oder das Zahnfleisch sichtbar wird, können wir mit einer Schleinhautverlängerung die Lippe länger aussehen lassen und verhindern, dass man bei diesen Patienten beim Lachen das Zahnfleisch sieht.

Bei Patienten, bei denen die Lippe zu lang ist, können wir am Nasenhals etwas Haut entfernen und eine Verkürzung der Lippe durchführen. Somit kann bei Patienten, die eine zu lange Oberlippe haben, durch eine Verkürzung ein schöneres Aussehen erhalten werden.

Ohrenkorrektur

Beeinträchtigen das Aussehen unseres Gesichts an beiden Seiten und führen vor allem bei kleinen Kindern dazu, dass diese gehänselt werden, psychologische Probleme entstehen sowie zu sozialen Problemen führen. Bei der Ohrenkorrektur dringt man auch hinter dem Ohr ein und führt einen Eingriff durch, bei dem das Ohr nach hinten hin gefaltet wird.

Dies gewährleisten wir mit permanenten Fäden und indem das Ohr 3 Wochen lang in einer Bandage gehalten wird, kann das Ohr korrigiert werden.

Autor: Doç. Dr. Erdem Güven
Wir schreiben über unsere Patienten.

Schreibe einen Kommentar