[Toplam: 1 Ortalama: 5]

Nasenästhetik (Rhinoplastik)

Die Nasenästhetik (Rhinoplastik) ist eine Operation, um die Form der Nase zu verändern. Die Rhinoplastik kann zum Zweck der Veränderung des Aussehens der Nase oder zur Verbesserung der Atmung durchgeführt werden.
Die Nasenästhetik ist heutzutage die am häufigsten durchgeführte ästhetische Operation. Denn die Rhinoplastik verändert das Gesicht und das Aussehen des Gesichts vollständig. Die Patienten können um 180-Grad eine andere Person werden. Die Nase, die sich in der Mitte unseres Gesichts befindet, ist das wichtigste Organ, das unseren Ausdruck beeinflusst. Es besitzt aber auch eine funktionelle Bedeutung.

Die funktionelle Bedeutung des Organs ist, das wir dadurch atmen können und uns somit am Leben halten. Wenn wir nicht atmen können, können wir nachts nicht schlafen und wir können auch keinen Sport treiben.
Unsere täglichen Aktivitäten schlecht beeinflusst werden. Daher ist die Nase ein Organ, das uns sowohl funktional als auch ästhetisch sehr beeinflusst.

Die Nasenästhetik hat sich in unserer Epoche wahrhaftig sehr weiterentwickelt. Mit der Technologie wurden die Geräte, die wir in der Nasenästhetik verwendeten, kleiner und delikater und eine geringere traumatische Technik ist somit vorhanden.
Ich meine mit der wenigen traumatischen Technik, dass die Nase mit Hilfe einer minimalen Operation mit Hilfe der Nasenästhetik entstanden ist, indem in den Bereich der Nase eingegriffen wurde, wo wir etwas verändern wollten, ohne dass das Knorpelgewebe vollständig hervorgebracht werden muss.
In Anbetracht der ästhetischen und funktionalen Aspekte der Nasenästhetik als zwei Schalen der Waage, ist es für uns sehr wichtig, dass beide Aspekte gleichwertig korrigiert werden.

Der innere und mittlere Bereich der Nase zeigt die Atmungsfunktionen der Nase. Die Verkrümmungen im mittleren Bereich können entweder nach rechts oder nach links sein.
Im oberen Teil der Nase kann die Verkrümmung nach links, die wir als s-förmige Deformation der Nase bezeichnen, im unteren Teil der Nase wiederum nach rechts sein. Aufgrund dessen tritt im Inneren der Nase eine Verstopfung auf.
Wenn sich die Trennwand nicht in der Mitte befindet, können unsere Atemwege durch Linksdrehung zur Verstopfung führen.
Der obere Teil der Nasenstruktur besteht aus Knochen und der untere Teil besteht aus Knorpel. Die Rhinoplastik kann auch die Knochen, Knorpel und Haut verändern. Sie sollten mit Ihrem Chirurgen darüber sprechen, welche Nasenästhetik für Sie die richtige ist und was Sie mit dem Eingriff alles erreichen können.
Bei der Planung der Rhinoplastik wird Ihr Chirurg Ihr Gesicht, die Haut an Ihrer Nase und die Dinge, die Sie ändern möchten, sowie Ihre Vorstellungen über die ästhetischen Probleme, die Sie gemäß Ihrer Meinung haben, mitberücksichtigen. Wenn Sie ein Kandidat für eine Operation sind, wird Ihr Arzt einen speziellen Plan für Sie ausarbeiten.

Warum wird eine Nasenästhetik durchgeführt?

Mit der Rhinoplastik können Sie die Größe, Form oder Proportionen Ihrer Nase verändern. Es kann durchgeführt werden, um Schäden durch Verletzungen zu korrigieren, um Geburtsfehler zu beheben oder um Atembeschwerden zu korrigieren.

Warum entsteht die Deviation in der Mitte der Nase?

Kleine Brüche treten im Knorpelbereich im mittleren Teil unserer Nase auf, wenn man in jungen Jahren ein Trauma erlebt, auf die Nase fällt oder einen Schlag auf die Nase durch einen Ball erhält. Diese Knorpel verursachen mit dem Wachstum in der Nase eine Deviation nach rechts oder links.
Als Folge dieser Deviationen, neigen die Konka in unserer Nase dazu, sich zu vergrößern und das Wachstum dieser Konka führt zu Verstopfungen in der Nase, da auch der mittlere Bereich der Nase von einer Verkrümmung betroffen ist.
Eine nächtliche Schlaflosigkeit kann auftreten. Dieses Problem zu beheben, ist sehr wichtig. Es verbessert unsere täglichen Aktivitäten und ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Nasenästhetik.

Die Risiken einer Nasenästhetik (Rhinoplastik)

Wie bei jeder größeren Operation, gibt es in der Rhinoplastik das Risiko von Nebenwirkungen wie Blutungen, Infektionen und Anästhesie. Andere potenzielle Risiken, die spezifisch für die Rhinoplastik sind, sind wie folgt:

  • wiederholt auftretendes Nasenbluten
  • Probleme durch die Nase zu atmen
  • permanenter Gefühlsverlust in und um die Nase herum
  • eine unregelmäßig aussehende Nase
  • kontinuierlicher Schmerz, Verfärbung oder Schwellung
  • Vernarbung
  • Septumloch (Septumperforation)

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob diese Risiken für Sie zutreffen würden oder nicht.

Vorbereitung auf die Operation

Während der Operationsphase der Rhinoplastik und vor der Planung der Operation, sollten Sie die wichtigsten Faktoren mit Ihrem Chirurgen besprechen, nach denen Ihre Nase gut arbeitet oder nicht. Dieses Gespräch umfasst generell die Behandlung folgender Themen:

Ihre medizinische Vorgeschichte

Die wichtigste Frage, die Sie Ihrem Arzt stellen sollten, betrifft die Operation sowie Ihre Ziele. Ihr Arzt wird Ihnen auch fragen über Ihre medizinische Krankengeschichte stellen, worunter sich Ihre verstopfte Nase, die Operationen, die sie bereits hatten sowie die eingenommenen Medikamente befinden. Wenn Sie eine Blutungsstörung wie Hämophilie haben sollten, dann können Sie möglicherweise kein Kandidat für eine Rhinoplastik sein.

Physische Untersuchung

Ihr Arzt wird eine komplette physische Untersuchung durchführen, inklusive Bluttests und jeglichen Labortests. Er wird auch Ihre Haut sowie die Außenseite und Innenseite Ihrer Nase untersuchen. Die physische Untersuchung wird Ihrem Arzt dabei helfen, zu definieren, welche Veränderungen er machen muss und welchen Einfluss die physischen Eigenschaften – z.B. die Dicke Ihrer Haut oder die Stärke des Knorpels an Ihrer Nasenspitze – auf die Ergebnisse haben werden. Die physische Untersuchung ist auch wichtig, für das Feststellen des Effekts der Rhinoplastik auf Ihre Atmung.

Fotos


Ihre Nase wird vom Arzt aus verschiedenen Winkeln fotografiert werden. Ihr Chirurg kann Ihnen das endgültige Aussehen Ihrer Nase zeigen, indem die Fotos mit einer Software bearbeitet werden, um zu zeigen, welche Ergebnisse erzielt werden können. Sie können mit der 3D-Vectra-Methode, die bei Operationen der Nasenchirurgie weit verbreitet ist, sehen, wie Ihre Nase nach der Operation aussehen wird und Sie können dementsprechend Entscheidungen treffen. Diese Fotos werden dann von Ihrem Arzt für prä- und postoperative Untersuchungen sowie während der Operation und bei Langzeituntersuchungen zum Bewerten benutzt werden. Aber die Fotos erlauben vor allem eine spezielle Diskussion über die Ziele der Operation.

Definieren Sie Ihre Erwartungen und bringen Sie diese vor

Sie und Ihr Arzt sollten über Ihre Motivation und Erwartungen in Bezug auf die Operation sprechen, denn es ist sehr schwierig, ästhetische, plastische und rekonstruktiver, Operationen wieder rückgängig zu machen. Ihr Arzt wird Ihnen erklären, was die Rhinoplastik für Sie tun kann und was nicht und was Ihre Ergebnisse sein werden. Es ist ganz normal, dass Menschen beim Sprechen über ihr Aussehen denken, voller Wissen zu sein, aber ist auch sehr wichtig, dass Ihr Chirurg über Ihre Wünsche und Ziele genauestens informiert ist.
In den ersten Tagen nach der Anästhesie können Ihre Erinnerungen verlangsamt wirken, eine langsame Reaktionszeit kann der Fall sein und Ihr Urteilsvermögen kann beeinflusst werden. Aus diesem Grund können Sie Hilfe bei einem Familienmitglied oder einem Freund suchen, um Ihnen bei der persönlichen Pflege zu helfen, wenn Sie aus der Operation kommen.

Nahrung und Medikamente

Vermeiden Sie zwei Wochen vor und nach der Operation Medikamente, die Aspirin oder Ibuprofen enthalten. Diese Medikamente können die Blutung erhöhen. Nehmen Sie nur Medikamente ein, die von Ihrem Arzt genehmigt oder verschrieben werden.
Verzichten Sie aufs Rauchen, wenn Sie normalerweise rauchen. Rauchen verlangsamt den Heilungsprozess nach der Operation und erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Infektion.

Wie sollten Ihre Erwartungen sein?

Die Rhinoplastik ist keine Operation, die nach genau geplanten Schritten abläuft. Jede Operation ist einzigartig und wird gemäß den Zielen des Patienten, der sich der Operation unterzieht, und seiner spezifischen Anatomie zugeschnitten.
Die Rhinoplastik kann innerhalb der Nase oder am Nasenboden mit einem kleinen äußeren Schnitt zwischen den Nasenlöchern hindurch durchgeführt werden. Der Knochen und der Knorpel unter Ihrer Haut werden vermutlich von Ihrem Chirurgen unter Ihrer Haut neu platziert werden.

Während der Operation

Abhängig von der Komplexität der Operation und den Präferenzen Ihres Chirurgen, erfordert die Rhinoplastik eine Lokalanästhesie mit Sedierung oder eine Vollnarkose. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt im Voraus, welche Art der Anästhesie für Sie die beste sein würde.

Wir dringen durch die Schnitte, die wir in die Nase von innen machen, ein. Wir nehmen die Knorpel und Knochen heraus. Außer einem Höcker auf der Nase, werden alle Gewebestrukturen, die eine Ausbuchtung darstellen könnten oder alle Strukturen, die die Nase nach links oder rechts krümmen könnten, entfernt und die Nase erhält eine neue Form.
Dies sind hochmodernen Ultraschall-Schneidegeräte, Geräte, die wir als Radiofrequenz bezeichnen und die dir Konka in der Nase verkleinern oder ein Laser, der als Diop-Laser bezeichnet wird, mit denen wir die Eingriffe sehr einfach durchführen können und die Struktur der Nase, die wir nach diesen Eingriffen erhalten, müssen die wissenschaftlich bestimmten Winkel und Messungen enthalten.

Die Nase des Patienten sollte kein Produkt unserer eigenen Erscheinung und unserer Gedanken sein und ebenso wenig sollten wir uns von wissenschaftlichen Kriterien entfernen, weil sonst eine Nase entstehen kann, die möglicherweise nicht zum Gesicht des Patienten passt.

Das Gesicht, die Kieferstruktur, der Zustand der Wangenknochen des Patienten sowie die Asymmetrien auf der linken und rechten Seite des Gesichts, wenn es in zwei Hälften betrachtet wird, sollte klar beurteilt werden, weil es eine wichtige Bedeutung für das Ergebnis hat, welches zum Gesicht passen sollte.

Anders formuliert, wenn die gesamte Beurteilung vorher gemacht wird, kann auch das Ergebnis beeinflusst werden, das möglicherweise dabei herauskommt. Dadurch, dass die Eingriffe in die Nase minimiert werden, können ebenfalls Schwellungen und Blutergüsse minimiert werden, die nach der Operation in den Augen auftreten können.
Aus diesem Grund operieren wir bei niedrigen Blutdruck und die korrekte Anwendung der bluthemmenden Medikamente, die wir in die Nase verabreichen sowie einer starken Kälteanwendung nach der Operation, treten bei einigen unserer Patienten überhaupt keine Blutergüsse auf.

Lokale Betäubung mit Sedierung: Während der Anästhesie wird diese Art der Anästhesie gewöhnlich ambulant eingesetzt und ist auf einen bestimmten Bereich Ihres Körpers beschränkt. Ihr Arzt injiziert ein Schmerzmittel in das Nasengewebe und stimuliert Sie mit Medikamenten, die Ihnen intravenös verabreicht werden. Dies wird Sie benommen machen, aber nicht zum Schlafen bringen.

Vollnarkose: Sie nehmen das Anästhetikum, indem Sie es einatmen oder durch Sie bekommen es durch einen kleinen Schlauch über eine Vene in der Hand, im Nacken oder in der Brust verabreicht. Da eine Vollnarkose sich auf den gesamten Körper auswirkt, führt dies zu einem vorübergehenden Bewusstseinsverlust. Bei der Vollnarkose ist ein Atemgerät erforderlich.

Nach der Operation

Unsere Patienten können durch die Silikontampons hindurch, die wir nach der Operation in die Nase platzieren, atmen. Die großen Tampons, die wir in der Vergangenheit eingesetzt haben, werden nicht mehr verwendet.
In diesen Silikontampons gibt es einen Luftweg. Hierdurch kann ganz bequem geatmet werden. Diese entfernen wir 2-3 Tage nach der Operation. Somit wird unser Patient vollkommen entspannt.
Um nach der Operation Blutungen und Schwellungen zu reduzieren, sollte der Kopf höher als die Brust im Bett liegen. Ihre Nase kann durch Schienen, die während der Operation eingesetzt wurden, verengt sein.
Auf der Nase befindet sich eine Thermoplastik-Schiene, die wir nach ungefähr 7 Tagen entfernen. Unsere Patienten können mit dieser Schiene zur Arbeit oder zur Schule gehen.

Aber Patienten, die mit dieser Schiene nicht zur Arbeit oder zur Schule gehen möchten, können nach der Entfernung, d.h. nach 7 Tagen wieder ihrer Arbeit nachgehen.
Die Genesung unserer Patienten nach der Operation, d.h. bis die Schwellungen in der Nase zurückgehen, kann durchschnittlich 20 Tage bis 1 Monat dauern. Es dauert jedoch ca. 3-4 Monate, bis die Ödeme in der Nase sich vollständig zurückbilden.
Die Nase beginnt allmählich ab dem 6. Monat die finale Form anzunehmen und am Ende eines Jahres kann die Nase die endgültige Form angenommen haben.
Unsere Patienten müssen nach dieser Operation etwas geduldig sein, weil sie darauf warten müssen, dass die Nase ihre endgültige Form annimmt.

Es können sehr geringfügige Probleme nach einer Nasenoperation auftreten. Eine gut durchgeführte, sorgfältig durchgeführte Operation, hat jedoch eine sehr geringe Revisionsrate.
Generell haben Chirurgen, die ihre Operation sehr delikat und mit Respekt dem Gewebe gegenüber durchführen, auch keine ernsthaften Probleme in Bezug auf die Operation.
Nasenoperationen sind heutzutage die am meisten durchgeführten Operationen und die Erfolgschancen erhöhen sich von Tag zu Tag. Je mehr Erfahrung die Chirurgen haben, desto höher ist die Erfolgschance bei den Operationen und je mehr sich die Erfahrung der Ärzte erhöht, desto erfolgreichere Operationen bekommen wir zu sehen.
Es besteht kein Grund, vor der Nasenästhetik Angst zu haben. Nach der Operation erwarten wir keine ernsthaften Schmerzen. Eine der am wenigsten schmerzhaften plastischen Operationen ist die Nasenoperation.

Es gibt sogar Patienten, die nach der Operation keine Schmerzmittel benutzen. In der postoperativen Phase können unsere Patienten nach 3-4 Tagen problemlos mit diesen Schienen zu ihrer Arbeit zurückkehren.
Leichte Blutungen, Schleim und Blutdrainagen einige Tage nach der Operation oder nach dem Entfernen des Verbandes können auftreten. Um den Ausfluss einzufangen, wird Ihr Arzt eine kleine Mullbinde unter Ihre Nase legen. Wechseln Sie die Mullbinde gemäß den Anweisungen Ihres Arztes aus. Platzieren Sie diese Binde nicht zu fest an Ihre Nase.

Ihr Arzt könnte Sie einige Wochen nach der Operation bitten, folgende Maßnahmen zu beachten, um das Risiko für Blutungen und Schwellungen noch mehr zu reduzieren:

  • Vermeiden Sie anstrengende Aktivitäten wie Aerobic und Laufen.
  • Nehmen Sie ein Bad anstatt einer Dusche, während Sie Bandagen auf der Nase haben.
  • Essen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel wie Obst und Gemüse, um Verstopfung zu vermeiden
  • Durch eine Verstopfung kann Druck auf die Operationsfläche ausgeübt werden.
  • Vermeiden Sie übermäßiges Lachen, um Ihr Gesicht nicht zu belasten
  • Putzen Sie Ihre Zähne vorsichtig, um Ihre Oberlippe nicht zu sehr zu bewegen.
  • Tragen Sie Kleidung, die man vorne verschließen kann. Um einen Druck auf der Nase zu vermeiden, sollten Sie außerdem für mindestens 4 Wochen nach der Operation keine Brille oder Sonnenbrille auf der Nase tragen.
  • Im Freien sollten Sie eine Sonnencreme mit SPF 30, vor allem auf der Nase, auftragen. Zu viel Sonneneinstrahlung kann für eine permanente oder unregelmäßige Verfärbung auf der Nase sorgen.
  • Ihre Augenlider können vorübergehend anschwellen oder es kann zu einer schwarz-blauen Verfärbung auf den Augenlidern zwei bis drei Wochen nach der Operation kommen. Bis die Nase anschwillt, dauert es länger. Wenn Sie Ihre Natriumeinnahme einschränken, wird dies dabei behilflich sein, dass die Schwellung schneller zurückgeht. Nach der Operation sollte sie nichts auf Ihre Nase legen, z.B. Eis- oder Kühlpackungen.
  • Ihre Nase verändert sich Ihr ganzes Leben lang, wenn Sie sich einer Operation unterziehen. Daher ist Zeit erforderlich, um zu sagen, dass Sie das finale Resultat erhalten haben. Der größte Teil der

Ihre Nase verändert sich Ihr ganzes Leben lang, wenn Sie sich einer Operation unterziehen. Daher ist Zeit erforderlich, um zu sagen, dass Sie das finale Resultat erhalten haben. Der größte Teil der Schwellung wird jedoch in einem Jahr zurück gehen.

Resultate

Selbst kleine Veränderungen an der Nasenstruktur können große Unterschiede hervorrufen in Vergleich zum vorherigen Aussehen Ihrer Nase. Sehr oft kann ein erfahrener Chirurg solche Ergebnisse hervorbringen, die Sie beide zufriedenstellen. Aber manchmal sind milde Veränderungen nicht ausreichend und Sie und Ihr Chirurg werden vielleicht eine zweite Operation für eine Verfeinerung planen. In solch einem Fall sollten Sie aber mindestens ein Jahr für die Nachfolgeoperation warte, da sich Ihre Nase während dieser Periode noch verändern kann.

Die ästhetische Nasenoperation vom Sänger Berkay

In den letzten Monaten wurden wir Zeuge eines traurigen Vorfalls, der dem berühmten Sänger Berkay wiederfahren ist. Die Nase von Berkay wurde nach einer Schlägerei gebrochen und bezüglich der ästhetischen Nasenoperation, die er durchführen lassen musste, hat er sich an den Rekonstruktiven Chirurgen Dr. Erdem Güven gewandt und der Facharzt hat beschlossen, dass Berkay sich einem plastischen und rekonstruktiven Eingriff unterziehen muss. Die Operation ist äußerst erfolgreich verlaufen.

Häufig gestellte Fragen zur Nasenästhetik

Die Rhinoplastik ist eine Operation, die durchgeführt wird, um die Form der Nase zu verändern. Da sowohl die Atmung als auch die Nasenform in Verbindung zueinander stehen, wird manchmal eine Rhinoplastik durchgeführt, um die Form der Nase zu verändern, aber auch um die Atmung durch die Nase zu verbessern.
Septoplastik ist eine Operation, die die Atmung verbessert, indem die Nasenwand, die die Nasengänge in die rechte und linke Seite (Nasenseptum) teilt, begradigt wird. Wenn das Septum verkrümmt ist, kann es schwierig sein, durch die Nase zu atmen. Eine Septoplastik wird häufig mit einer Rhinoplastik kombiniert.

Nein. Eine Rhinoplastik ist eine der anspruchsvollsten Operationen. Dies ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Zu allererst ist die Nase eine dreidimensionale komplexe Struktur in der Mitte des Gesichts. Die während der Rhinoplastik durchgeführten Veränderungen sind normalerweise sehr klein, können sich jedoch erheblich auf das Aussehen und die Funktion der Nase auswirken. Da diese Veränderungen klein sind, gilt dies auch für die Fehlerquote.
Schwellungen sowie das Anwenden einer lokalen Betäubung auf der Haut, stören die Nase während der Operation, wodurch die meisten kleinen Veränderungen nicht sichtbar werden. Eine Rhinoplastik ist keine festgelegte Prozedur. Mit anderen Worten, ein Standardplan oder die Reihenfolge von Schritten kann nicht bestimmt werden. Jede einzelne Operation wird spezifisch auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten.

Was wir als Abfallen der Nase bezeichnen, ist durch die richtige Anwendung der Technik, durch den Schutz der Strukturen, die die Nase bilden, und durch den Schutz der Knorpel und Knochen ein Zustand, der auf keinen Fall auftreten kann. Durch das Entfernen der tragenden und stützenden Knorpel der Nase kann nur die Nase abfallen.

Zum Beispiel können wir während der Operation verkrümmtes Gewebe entfernen. Wir korrigieren es draußen und setzen es wieder ein. Wenn es nicht eingesetzt wird, kann es zum Abfallen der Nase kommen. Bei der Bewertung der Nasenform, die entstehen soll, ist einer der wichtigsten Indikatoren die Kommunikation mit dem Patienten.

Nach dem Zuhören der Erwartungen der Patienten, und gemäß der Tatsache, ob diese Erwartungen realistisch sind oder nicht, ist das Zusammentreffen des Patienten und des Arztes an einem gemeinsamen Punkt eines der wichtigsten Goldstandards, die den Erfolg der Nasenästhetik beeinflusst. Anders formuliert, wenn die Erwartung des Patienten mit dem deckt, was der Arzt tatsächlich verändern kann, dann kann das Ergebnis sowohl für den Patienten als auch für den Arzt ziemlich zufriedenstellend sein.

Fast alle Patienten, die sich einer Rhinoplastik unterziehen, können nach der Operation das Krankenhaus verlassen. Und jeder kann sich Sorgen machen, ob er erneut operiert werden muss. In ganz seltenen Fällen, wenn Sie schlimme Übelkeit haben oder eine andere Krankheit haben, die überwacht werden muss, können Sie eine Nacht im Krankenhaus bleiben.

Sie sollten mindestens eine Woche von der Arbeit, Schule oder anderen Verpflichtungen planen, frei zunehmen. In der ersten Woche werden Sie sich mit jedem Tag besser fühlen. Bei dem Termin 1 Woche nach der Operation fühlen sich die meisten Patienten oft wie sie selber.
Es werden Schwellungen nach der Operation entstehen. Nach einigen Monaten werden die meisten Patienten dies vielleicht nicht mehr bemerken, aber es sollte beachtet werden, dass es Monate dauern kann, bis die Schwellungen ganz zurück gehen. Die Patienten beginnen generell nach 1 Woche die meisten Aktivitäten zu machen und nach 2-4 Wochen könne sie zu allen ihren Aktivitäten zurückkehren.

Alle Operationen haben Risiken. Aber zum Glick sind bei der Nasenästhetik die Risiken sehr gering und Komplikationen treten sehr selten auf. Vor der Operation wird Sie Ihr Arzt ausführlich über die Risiken und Vorteile der Operation informieren.

Verschiedene Faktoren bestimmen den Preis für eine Nasenkorrektur. Sie hängt mit der Komplexität der Operation, der Ausbildung des Arztes, seiner Erfahrung und seinem Status, Ihren Wünschen und den Bedürfnissen Ihrer Nase ab.


Ja. Sie können sehen, wie die Nase nach der Operation aussehen wird. Vor der Beratung, macht Ihr Arzt standardisierte Fotos aus mehreren Winkeln Ihres Gesichts, Sie können anhand dieser Fotos vom Aussehen der Nasenspitze bis hin zur Seitenprofilansicht alles planen. Diese Fotos werden Ihnen einen Einblick darüber vermitteln, wie Ihre Nase nach einer Operation möglicherweise aussieht und mit der 3D-Vectra-Methode können Sie auch sehen, welches Aussehen Ihre Nase tatsächlich nach der Operation haben wird.

Für die meisten Menschen ist sie nicht schmerzhaft. Es wird auch keinen Grund geben, dass Sie auf die Intensivstation müssen. Bei der Kontrolluntersuchung nach der Operation bewerten die meisten Patienten ihre Schmerzen mit 4 Punkten aus insgesamt 10 Punkten.

Am meisten werden Nasenkorrekturen von plastischen Chirurgen, plastischen Gesichtschirurgen oder Hals-Nasen-Ohren Spezialisten (HNO) durchgeführt. Wenn Sie einen guten Rhinoplastik-Chirurgen suchen, ist die Ausbildung und die Zertifizierung ein guter Ausgangspunkt für eine dieser Qualitäten.

Wenn Sie für sich einen Chirurgen haben möchten, der bei den Patienten sowie anderen Ärzten einen guten Ruf hat, wen Ihr Arzt in der medizinischen Fachliteratur viele Artikel über Rhinoplastik veröffentlicht hat und eingeladen wurde, auf Schulungskonferenzen als Redner teilzunehmen, könnte dies dafür sprechen, dass Ihr Chirurg seine Fachkenntnis in der Rhinoplastik unter Beweis gestellt hat.

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Operation an einer anerkannten medizinischen Einrichtung oder in einem Krankenhaus durchgeführt wird. Auch sollten Sie sich bei Ihrem Chirurgen gut aufgebhoben fühlen. Mit einfachen Worten sollte Ihnen Ihr Chirurg erklären können, was während der Operation alles passieren wird.

Die Anatomie und Entwicklung der Knochen werden etwa im Alter von 17 Jahren abgeschlossen. Wenn keine schwerwiegende funktionelle Störung der Fall ist, dann wird eine Nasenkorrektur nach dem Ende des 17. Lebensjahrs durchgeführt.

Eine Revisionsnasenoperation wird durchgeführt, wenn die erste Operation nicht zufriedenstellend ist, wenn bei der ersten Operation die Deformationen nicht ganz behoben werden konnten und die Luftkanäle nicht richtig funktionieren.

Es ist schwieriger als die erste Nasenoperation, da bei der ersten Operation ein Eingriff in die Nase stattfand und wobei mit dem inneren Gewebe der Nase gespielt wurde. Daher ist es ein schwierigerer Eingriff. Dieser Umstand verhindert jedoch nicht das gewünschte Ergebnis bei einer Revisionsoperation an der Nase. Eines der häufigsten Probleme bei Revisionsoperationen ist der Zustand, dass das von der Nase benötigte Gewebe, um die gewünschte Form zu erhalten, bei der ersten Operation in zu großer Menge entfernt wurde.
Dies ist meistens beim Knorpelgewebe der Fall. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es keine Probleme in Zusammenhang mit dem Patienten, der Operation und des Heilungsprozesses gibt, auch wenn sich dieser etwas verlängert, aber dies ändert sich, wenn eine Knorpeltransplantation durchgeführt werden muss. In Zusammenhang mit der ästhetischen Chirurgie, ist dies eine schwierigere Operation als die erste Operation.

Dies bedeutet, dass die Nasenknorpel und Knochen schief sind. In manchen Fällen spiegelt sich diese Schiefstellung im äußeren Bild der Nase wider, manchmal kann sie von außerhalbgar nicht wahrnehmen. Wie wir oben kurz erwähnt haben, ist die Deviation ein Gesundheitsproblem, das die ausreichende Atmung und ausreichende Sauerstoffzufuhr der betroffenen Person einschränkt.

Deviasyon ameliyatına Nasal Septum Deviasyonu diyoruz. Genellikle genel anestezi altında gerçekleştirilen bir ameliyattır. Ortalama 1 saatte sonuçlandırılıyor.

Autor: Doç. Dr. Erdem Güven
Wir schreiben über unsere Patienten.

Schreibe einen Kommentar