Ästhetische Augenlidchirurgie

Bu yazıya oy vermek ister misiniz?
[Toplam: 1 Ortalama: 5]

Augenlidstraffung

göz kapağı estetiği ameliyatıEine Augenlidstraffung (Blepharoplastik) umfasst das Entfernen von überschüssigen Muskeln sowie überschüssiger Haut am oberen und unteren Augenlid sowie die Straffung des stützenden Gewebes rund um das Auge herum. Mit diesem chirurgischen Eingriff werden die hängenden unteren und oberen Augenlider, die Krähenfüße aufgrund von übermäßiger Fettansammlung sowie die Falten um das Auge herum korrigiert und das alte sowie müde Aussehen des Patienten in ein junges und dynamisches Aussehen verwandelt.

Eine Augenlidstraffung zählt zu den chirurgischen Eingriffen, die generell nach dem 35. Lebensjahr benötigt werden und ist eine Anwendung mit geringem chirurgischem Risiko mit ästhetisch frappierenden Resultaten. Bei Personen, die aufgrund von genetischen Gründen in jüngeren Jahren störende Krähenfüße bekommen, kann die Anwendung auch in jüngeren Jahren durchgeführt werden.

Die Position der Muskeln bei den Personen, die sich einer Augenlidstraffung unterziehen möchten, sollte sehr gut bewertet werden. Wenn zusätzlich zu den Alterscheinungen an den Augenlidern auch noch herabfallende Augenbrauen der Fall sind, sollte auch unbedingt eine Operation zum Anheben des Augenrauens in Betracht gezogen werden. Bevor das Problem der herabfallenden Augenbrauen nicht gelöst wird, können die Augenbrauen nach einer Augenlidstraffung noch weiter herabfallen und somit verhindern, dass ein gutes ästhetisches Ergebnis erhalten wird. Bei manchen Patienten kann sogar nur mit dem Anheben der Augenbrauen das obere Augenlid gestrafft werden und somit den Bedarf für eine Blepharoplastik beheben.

Anästhesie

Ein chirurgischer Eingriff an den Augenlidern wird mit einer lokalen Betäubung, die die Region um die Augen herum betäubt, sowie einer Sedierung (Beruhigungsmittel) durchgeführt. Während des Eingriffs ist der Patient wach, spürt aber keine Schmerzen. Sie können einiges Ziehen sowie Unwohlsein fühlen. Es kann auch eine Vollnarkose (vollständiges Schlafen während der Operation) bevorzugt werden.

Wie wird eine Augenlidkorrektur durchgeführt?

Eine Blepharoplastik dauert generell 1-2 Stunden. Nach der Anästhesie werden am oberen Augenlid über den natürlichen Linien und am unteren Augenlid direkt unter den Wimpern Inzisionen gemacht. Man dringt durch diese Inzisionen ein und die Haut wird von der unteren Fettschicht und vom Muskelgewebe gelöst. Das bruchleidende Fettgewebe wird korrigiert und das überschüssige Muskel- und Hautgewebe wird entfernt. Früher wurde bei jeder Operation Fettgewebe entfernt. Aber da nun akzeptiert ist, dass mit fortschreitendem Alter aufgrund des Zusammenziehens des Fettgewebes die Augenhöhlen vertiefen und dem Patienten somit ein älteres Aussehen verleihen, wird in der modernen Chirurgie versucht, das Fettgewebe soweit wie möglich zu schützen. Danach werden die Inzisionen mit sehr dünnem speziellem Gewebe verschlossen. Wenn am unteren Augenlid Krähenfüße aus Fett-Muskeln vorhanden sind ohne dass überschüssige Haut der Fall ist, dann wird durch das Augenlid hindurch eine Inzision gemacht, ohne eine sichtbare Narbe zu hinterlassen. Generell wird dies bei jungen Patienten mit einer elastischeren Haut angewendet.

Die Genesungsdauer der Augenlidkorrektur

Nach einer ästhetischen Augenlidkorrektur können um die Augen herum Ödeme (Schwellungen) und Rötungen entstehen. Nach dem 2. oder 3. Tag treten Blutergüsse an Stelle der Schwellungen auf. Bei Ihrer Kontrolle nach 1 Woche, werden die Fäden gezogen und die Pflaster um Ihre Augen herum entfernt, wobei Ihre Blutergüsse ganz abgeheilt sein werden und Sie fast ein normales Aussehen haben werden.
Nach der Operation wird Ihnen Ihr Arzt zusätzlich zu den Augentropfen auch Antibiotika, Schmerzmittel sowie Medikamente gegen Ödeme verschreiben. Nach einer Augenlidstraffung, sollten Sie in der ersten Woche Aktivitäten wie lesen, Computer benutzen oder fernsehen, die zu trockenen Augen führen können, meiden. Am Ende der ersten Woche werden Sie sich so gut fühlen, um Ihre normalen Aktivitäten aufnehmen zu können, aber Sie sollten schwere Sportübungen und Aktivitäten für 4 Wochen meiden.

Nach einer Augenlidstraffung

  • Mit einem Verband über den Augen wird die Operation abgeschlossen.
  • In den ersten zwei Tagen werden beide Augenlider und die Partie Drumherum anschwellen. Um diese Schwellungen sowie Blutergüsse, die noch entstehen werden zu minimieren, wird am ersten Tag nach dem chirurgischen Eingriff Eis aufgelegt.
  • Zusätzlich werden Antibiotika sowie Medikamente zur Minderung der Schwellungen und Schmerzmittel verschrieben.
  • Der Patient wird gegen das Austrocknen der Augen mit Augentropfen geschützt.
  • Gemäß der Anästhesie, kann der Patient nach 1-4 Stunden nach Hause. Ein Ausruhen zu Hause für 3-5 Tage, wobei der Kopf oben liegt, ist ausreichend. Es werden keine starken Schmerzen erwartet.
  • Um das trockenen Gefühl und Stechen in den Augen zu vermeiden, können die Augentropfen sowie die Pomade in den ersten 5 Tagen benutzt werden.
  • In der folgenden Woche sollte der Kopf beim Schlafen weiterhin oben sein.
  • Für gewöhnlich werden am 4. oder 5. Tag die Fäden gezogen.
  • Für die Rückkehr zur Arbeit, ist es ausreichend, sich 7-10 Tage auszuruhen.
  • Die kommenden 3 Wochen sollten schwere Sportübungen sowie Überanstrengung gemieden werden.
  • Die Schwellungen und Blutergüsse auf den Augenlidern fangen an, ab dem 5. Tag zurückzugehen, was sich aber von Patient zu Patient ändern kann und verschwinden zwischen dem 14.-16- Tag vollkommen.
  • Aber nach dem 10. Tag kann Make-up die verbliebenen Blutergüsse kaschieren.
  • In den ersten 1-2 Wochen können vorübergehende Beschwerden wie erhöhter Tränenfluss,Lichtempfindlichkeit sowie verschwommenes Sehen der Fall sein.
  • Für ein paar Wochen ist man gegen Sonnenlicht, Wind sowie andere Irritationen empfindlich. Deshalb sollte eine Sonnenbrille getragen werden.

Die Risiken einer Augenlidstraffung

göz kapağı estetiği ameliyatıNach jeder Operation bleiben bestimmte Narben zurück. Das wichtige ist, dass diese Narbe sehr dünn und fast unsichtbar ist. Die Augenlider sind die Körperbereiche, wo die wenigsten Narben zurückbleiben. Die Inzisionen des Eingriffs, werden an die natürlichen Kurven der Augenlider gemacht. Die Inzisionen können für einige Monate nach der Operation sichtbar sein. Mit der Zeit verblasst die rote Narbe und wird weiß oder nimmt die normale Hautfarbe an.

Die normalen Risiken eines chirurgischen Eingriffs wie Blutungen, Infektionen, Öffnen der Wunde oder eine sehr sichtbare Narbe sind möglich aber sehr selten. Es kann ein vorübergehendes Problem mit dem Schließen der Augenlider geben. Selten kann auch das untere Augenlid zu weit nach unten gezogen sein. Dieser Zustand ist meistens vorübergehend. Aber wenn es sich nicht bessert, kann ein zweiter chirurgischer Eingriff notwendig sein. Dies resultiert meistens aus dem Fakt, dass zu viel Haut entfernt wurde.

Neben der Beihilfe zu unserem ästhetischen Aussehen, haben unsere Augenlider auch die Funktion, unser Auge vor äußeren Einwirkungen zu schützen und mit seinen vielen Funktionen zu unterstützen. Deshalb beeinflusst eine Unregelmäßigkeit oder eine Anomalie an der Augenlidfunktion unser Auge, welches eines unserer wichtigsten Sinnesorgane ist, sehr direkt. Unsere Augenlider haben im Vergleich zu den anderen Organen und Strukturen in unserem Körper einige Unterschiede.

Die Fähigkeit zur Bewegung, das gemeinsame Vorhandensein von Muskeln, die für das Öffnen und Schließen entgegengesetzt arbeiten müssen, die Struktur mit Wimpern und das gesamte System, welches dazu dient, die Wimpern vom Auge fernzuhalten, die dünne Struktur der Haut, obwohl im gesamten Körper unter der Haut Fett vorhanden ist, ist im Augenlid ein rundlicher Muskel vorhanden, der zum Schließen des Augenlids dient, was unsere Augen zu einer speziellen Struktur macht. Deshalb sollte die Person, die die Augenlidstraffung durchführen wird, die Anatomie dieser speziellen Struktur sehr genau kennen und es ist sehr wichtig, dass er die Anatomie, Physiologie und zusammenhängende Augenkrankheiten insoweit beherrscht, um zu gewährleisten, dass er die Gesamtheit von Auge-Augenlid nicht schadet.

Wer kann von einer Augenlidstraffung profitieren?

Bei der ästhetischen Augenlidstraffung wird überschüssige Haut entfernt, die Membrane vor dem hernieder Fettgewebe gestärkt und/oder das überschüssige Fettgewebe entfernt. Somit wird ein schönes Aussehen erhalten und es wird auch gewährleistet, dass der Patient bequem sehen kann. Am oberen Augenlid bleibt am Lid entlang eine Narbe zurück. Aber da diese Narbe an die Kurve des Auges angepasst werden wird, ist sie nur von sehr nahem sichtbar. Am unteren Augenlid hingegen bleibt direkt unter den Wimpern eine Narbe zurück, die Fortsetzung der Narbe an der Seite sieht aus wie eine normale Linie auf der Haut.
Die Augenlider sind die Partie am menschlichen Körper, die am wenigsten Narben hinterlassen. Für gewöhnlich können Patienten über 30 Jahre oder bei denen am oberen und unteren Augenlid ein Hängen angefangen oder Krähenfüße sich gebildet haben operiert werden. In unserem Zentrum wird dieser Eingriff mit lokaler Betäubung durchgeführt, gemäß dem Wunsch des Patienten kann auch eine Sedierung gemacht werden. Gemäß den Beschwerden des Patienten können nur das obere, oder nur das untere oder aber auch das untere und obere Augenlid gleichzeitig operiert werden.

Die Operation dauert durchschnittlich 1-1.5 Stunden. Es ist möglich, noch am selben Tag nach Hause zu gehen. Um das Auge herum können Schwellungen und Blutergüsse auftreten. In den Augen kann eine Trockenheit, ein brennendes Gefühl oder ein verschwommenes Sehen auftreten. Der Tränenfluss kann erhöht werden und die Augen können eine Weile Lichtempfindlichkeit leiden. Es könnte sein, dass der Patient in den ersten Tagen sein Auge nicht ganz schließen kann.

Dies sind Umstände, die erwartet werden und due innerhalb der ersten Wiche von alleine zurückgehen werden. Die Fäden werden nach 3-5 Tagen gezogen. Die Operation liefert gute Ergebnisse. Der Patient kann nach 3 Tage wieder zurück an die Arbeit kehren. Wenn er sie benutzt, kann er nach 1 Woche wieder Kontaktlinsen tragen. Die neue Form der Augenlider, wird von der Anziehungskraft beeinflusst werden und gemäß dem Körper des Patienten hält es manchmal einige Jahre oder manchmal auch ein Leben lang.

Operationsschritte bei der Augenlidstraffung

Das Ziel hier ist es, dass Auge nicht zu sehr zu vertiefen, während die überschüssige Haut entfernt wird. Früher war die Haltung eine andere und es wurde sehr viel Gewebe aus den Augenlidern entfernt und dies führte dazu, dass das Auge sehr vertieft wurde. Heutzutage ist es genau umgekehrt. Wenn auf dem oberen Augenlid eine Vertiefung entstanden ist, dann injizieren wir Muskelgewebe, was wir aus einem anderen Teil des Körpers entnommen haben, damit diese Region wieder ein fülligeres und junges Aussehen erhält. Wenn Sie kleine Kinder anschauen, dann werden Sie merken, dass ihre Augenlider sehr füllig und kräftig sind und dies macht eigentlich das junge Aussehen aus. Zusammengefasst können wird sagen, dass wir heutzutage Operationen bevorzugen, bei denen Gewebe hinzugefügt und die Region fülliger gemacht wird, anstelle wie in der Vergangenheit einen Gewebe-entfernenden Ansatz.

Hierbei verwenden wir am meisten Fettgewebe. Dass Fettgewebe wird in einigen Schritten bearbeitet und danach platzieren wir wieder an die benötigten Regionen. Wenn die Augenlider abgesackt sind oder eine Asymmetrie der Fall ist, dann korrigieren wir dies bei diesen Operationen. Wenn die Augenbrauen abgesackt sind, dann dringen wir meistens durch die Haare ein und heben somit die Augenbrauen an. Bei Operationen an den unteren Augenlidern dringen wir entweder durch das Augenlid oder durch eine kleine Inzision, die wir unter die Wimpern machen, ein und gelangen somit an das untere Augenlid und die Wange. Hier entfernen wir zunächst die Fettanhäufungen unter dem Auge, die wir als hernieder Fettgewebe bezeichnen. Diese werfen wir nicht weg und benutzen es wieder, um die Vertiefung unter dem Auge aufzufüllen.

Das Fett, was wir vom Körper entnommen haben, purifizieren wird und füllt das Fettzentrum des Mittelgesichts damit auf und danach heben wir mit verschiedenen Techniken die Wangen an. Somit ersetzen wir den Verlust von Weichgewebe, welches über die Jahre entstanden ist und wir heben auch das nach unten verrutschen und absacken, welches mit der Anziehungskraft entstanden ist, wieder nach oben an. Hierbei ist es wichtig, dass man nie übertreiben und den Patienten nicht in eine andere Person verwandeln sollte, da bei solcher Art von Erzwingungen Komplikationen und ungewollte Resultate auftreten können.

Deshalb können wir sagen, dass die Augenlidkorrektur wichtige Operationen beinhaltet, die von sehr erfahrenen Ärzten und plastischen Chirurgen durchgeführt werden müssen. Es gibt auch Ärzte aus anderen Branchen, die versuchen, diese Operationen durchzuführen, aber da die Augenlidchirurgie eine Chirurgie ist, die keine Fehler vergibt, ist es deshalb von großer Bedeutung, dass dieser Eingriff von einem kompetenten Arzt, der ein ästhetisches Verständnis, eine ästhetische Erkenntnis sowie Besorgnisse in dieser Richtung hat, durchgeführt wird. Die einzigen Ärzte, die auf diese Weise eine Erfahrung haben, sind letztendlich die plastischen Chirurgen.

Obere Augenlidkorrektur

Wenn die überschüssige Haut am oberen Augenlid eine Falte bildet und so herabsinkt, dass sie die Wimpern berührt, erhalten unsere Patienten einen müden Ausdruck. Wenn bei diesen Patienten diese überschüssige Haut mit mikrochirurgischer Technik millimetrisch sehr empfindlich entfernt wird, können wir dafür sorgen, dass mit diesem ästhetischen Eingriff um die Augen herum die Augen unserer Patienten jünger und viel offener aussehen.

Untere Augenlidkorrektur

Krähenfüßen am unteren Augenlid, können mit einer unteren Augenlidkorrektur behoben werden. Bei der unteren Augenlidkorrektur dringt man direkt unter den Wimpern ein und die Krähenfüße, die am unteren Auge entstanden sind, werden Richtung den entstandenen Vertiefungen gedrückt und die Fette in diesen Krähenfüßen werden nach unten hin ausgebreitet und somit wird der Übergang zwischen Wange und Augenlid ausgeglichen.

Mit der Behebung der Vertiefung in dieser Region, kann ein jüngeres, aktiveres Aussehen entstehen. Das Entfernen von Fett aus dem Auge ist eine altmodische Technik. Mit der Entfernung der Fette aus dem Augenbereich, welches den als Orbita bezeichneten Druck im Auge gewährleistet, fällt nämlich das Auge nach innen, in die Augenhöhle hinein. Wir entfernen dieses Fett nicht. Wir führen diesen Eingriff durch, indem wir den Platz dieser Fette wechseln und sorgen dafür, dass der Druck im Auge sich nicht ändert. Wir verhindern somit, dass das Auge in die Augenhöhle rutscht. Neben den Eingriffen an den Augenlidern, möchte ich auch etwas zu Nasenkorrekturen, Gesichtsstraffungen, Straffungen des Mittelgesichtes sowie Kinnkorrekturen berichten.

Wie lange dauert eine Augenlidstraffung?

Die Augenlidstraffung, die oftmals unter Vollnarkose durchgeführt wird, dauert durchschnittlich 1 Stunde. Die überschüssige Haut, die am oberen Augenlid hängt, wird mit einem Laser geschnitten und entfernt. Beim unteren Augenlid hingegen, dringt man bei den unteren Wimpern ein und die Fettansammlungen, die die Krähenfüße verursachen, werden verdampft und somit weggemacht. Probleme, die am Auge und Drumherum entstanden sind, sollten nicht nur an einer Stelle behoben werden, sondern alle Alterserscheinungen und Probleme sollten insgesamt behandelt werden. Es ist sehr wichtig, das herabsinkende Augenlider bei Kindern, die zu Amblyopie führen, also die Ptosis behandelt wird.

Bei Problemen an den Augenlidern wie das Verdrehen nach innen oder außen, die von Geburt an bestehen oder aufgrund des Alterns entstehen, bei Wimpernstörungen oder für die Therapie von Augenlidtumoren, wird eine okuloplastische Chirurgie durchgeführt. Krähenfüße unter den Augen und Probleme des Hängens am oberen Augenlid oder sogar an dem Augenrauen, können ganz einfach mit einer Augenlidkorrektur oder einem Augenbrauenlifting gelöst werden. Ein Eingriff am oberen Augenlid sorgt dafür, dass die Patienten, die solche Probleme haben, besser sehen können. Die Patienten werden das schwere Gefühl auf ihren Augenlidern los. Es kann eine Verbesserung in der Sehfläche und im Sehen erhalten werden. Das wichtige Thema hierbei ist, dem Patienten sowohl ein funktionales wie auch ästhetisches Aussehen zu bieten.

Warum sollte eine Operation am Augenlid durchgeführt werden?

Die Augenlider sind eine Region, die einen Effekt auf die Sehfläche der Menschen hat. Um die Sehfläche zu verbessern und die ästhetischen Probleme über dem Auge zu beheben, sollte eine Augenlidstraffung durchgeführt werden. Mit einer Operation wird gewährleistet, dass die Augenregion des Patienten proportional wird, und die betroffene Person erlangt das gewünschte Aussehen. Durch die Analysen, die die Ärzte durchführen, wird entschieden, wie viel der Überschüsse aus den Regionen entfernt werden müssen. Somit erlebt der Patient, während er das gewünschte aussehen erhält, keine Probleme. Da keine Probleme beim Erlangen des gewünschten Aussehens entstehen, vertrauen die Menschen der Operation sehr.
Es ist möglich, dass die Operation in kurzer Zeit positive Ergebnisse hervorbringt und der Patient seine Augen leichter öffnen kann. Das Herabhängen sowie das Überschüssige an den Augenlidern verhindern, dass die betroffene Person seine Augen leicht öffnen und schließen kann. Um diesen Zustand ganz zu verhindern, unterziehen sich die betroffenen Personen dieser ästhetischen Operation. Somit wird es möglich, dass das Überschüssige um die Augen herum entfernt und ein proportionales Aussehen entsteht.

Das Entfernen der Überschüsse an den Augenlidern ist ein Zustand, den jeder Mensch sich wünscht. Im fortgeschrittenen Alter ist es möglich, dass die Augenlider sehr hängen und Überschüsse entstehen und Probleme mit Falten zu Tage kommen. Betroffene Personen, die diese Probleme haben, sollten sich unbedingt einer Operation am Augenlid unterziehen. Da während der Operation keine Probleme entstehen und die betroffenen Person zu 100% positive Ergebnisse erhält, ist eines der Vorteile der Operation, was dazu geführt hat, dass die Menschen der Operation vertrauen.
Wenn die Augenlider faltig werden und die Überschüsse an den Augenlidern von Tag zu Tag mehr werden, beeinflusst dieser Zustand auch die Ästhetik vom Gesicht der betroffenen Person. Betroffene Personen, die diese Probleme haben, sollten unbedingt von dieser ästhetischen Operation profitieren. Im Anschluss an die Analysen und Eingriffe durch die Ärzte, ist es möglich, dass die betroffene Person ein ästhetisches Augenlid erhält.

Was sind die Vorteile einer Augenlid Operation?

  • Es ist möglich, die Überschüsse und Falten um die Augenregion herum loszuwerden.
  • Da die Falten um die Augenpartie herum entfernt werden, kann die betroffene Person das gewünschte Aussehen erlangen.
  • Das leichte Öffnen und Schließen der Augen wird durch die Augenlidstraffung möglich.
  • Das proportionale Aussehen im Gesicht wird durch die Operation gewährleistet.
  • Durch das Entfernen der Überschüsse und Falten an den Augenlidern und um die Augen herum, kommt eine jüngere Haut zum Vorschein.
  • Die Falten und Disproportionen im Gesicht der betroffenen Person werden komplett behoben und die Person kann den maximalen Effekt von seiner Augenpartie erzielen.
  • Es kann möglich werden, dass die Schmerzen um die Augen herum gemildert werden.
  • Es ist mit der Operation möglich, verschiedene Augenkrankheiten loszuwerden oder Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Für Patienten, die ihre Augenlider ästhetisch machen möchten, ist es möglich, dass sie mit der Operation und dem ästhetischen Eingriff das gewünschte Aussehen erhalten. Da es möglich ist, das gewünschte Aussehen zu erhalten, möchte viele Personen alles Mögliche machen, um dieses Aussehen zu erlangen. Eine Operation am Augenlid sorgt dafür, dass der Patient innerhalb von kurzer Zeit das gewünschte Aussehen erhält. Somit ist es möglich, dass die betroffenen Person Dank des erlangten Aussehens Selbstvertrauen erhält, eine jüngere Haut hat und alle seine Probleme loswird.
Da das erhaltene Aussehen ein permanentes ästhetisches Aussehen bietet, hat dazu geführt, dass die Menschen diese Operation bevorzugen. Da man das gewünschte Aussehen nach den Analysen und Eingriffen erlangen kann, ist es nicht möglich, dass die Patienten irgendwelche Probleme erleben. Das Aussehen, das die Personen erlangen, wird viele positive Effekte auf ihr soziales Leben haben.

Autor: Doç. Dr. Erdem Güven
Wir schreiben über unsere Patienten.

Schreibe einen Kommentar